Sie sind hier: Unternehmen Geschichte


Die Mariahilf – Apotheke wurde 1924 im Hause Hauptstrasse 27 von Apotheker Keimelmeier gegründet.
Von 1929 bis 1937 war Apotheker Hittmann Pächter der Mariahilf – Apotheke; dann kaufte Apotheker Roman Winkler die Apotheke und verkaufte diese 1954 an Mag. Franz Minarik.

1957 kaufte Mag. Walther Ruef die heruntergewirtschaftete und desolate Apotheke und machte zusammen mit seiner Frau Mag. Traute Ruef daraus eine Gesundheitsinstitution für die ganze Region.

1968 wurde mit dem Neubau der Apotheke am heutigen Standort Hauptstrasse 14a begonnen und ein Jahr später konnte in das neue Haus übersiedelt werden.
Die Apotheke weitete ihr Serviceangebot – der Zeit entsprechend – immer weiter aus und gab daher auch immer mehr Mitarbeitern einen Arbeitsplatz.

1983 wurde die Apotheke von Mag. Ernst und Mag. Waltraut Frühmann, der Tochter der vormaligen Besitzer, übernommen. Schon bald hielt das Computerzeitalter auch hier Einzug.

Nach einigen Modernisierungen im Laufe der Jahre wurde in den 90er Jahren im Zuge der Ortsbilderneuerung der Eingangsbereich der Apotheke erneuert. Im Frühjahr 2003 wurde die Mariahilf Apotheke vollständig umgebaut. Uns und unseren Kunden steht nun eine moderne Apotheke zur Verfügung, die den Anforderungen und Wünschen des 21. Jahrhunderts mehr als gerecht wird.

Am 1.April 2008 bekam die Apotheke eine neue Führung - Frau Mag. Helga Mann.